Aus unserem Alltag

Schuljahr 2019/2010

Bottwartal-Marathon

 

Großer Beliebtheit erfreut sich der Bottwartal-Marathon nicht nur bei erwachsenen
Läufern, sondern auch beim Nachwuchs.
Am Samstag, 19.10.2019 haben 54 Schüler der Langhansschule beim Run 4Fun-Day
in Steinheim beim Bambini – (500 Meter) und AOK-Schülerlauf (1,5 Kilometer), sowie
beim Zehntel-Marathon (4,2 Kilometer) teilgenommen.
Wir hatten an diesem Tag viel Glück. Denn trotz schlechtem Wetter hat es kurz vor dem
Bambini-Lauf aufgehört mit regnen.
Die Schüler waren hoch motiviert und wollten alle eine bestmögliche Zeit erreichen.
Viele konnten in ihrer Alternklasse gute Plätze erreichen und hatten gemeinsam
mit Freunden, Klassenkameraden und Familienangehörigen einen erlebnisreichen Tag.

Alle erhielten beim Zieldurchlauf eine Medaille und waren sichtbar glücklich ins Ziel
gekommen zu sein.

Sophie Matzke erreichte beim 4,2 km – Lauf den 1. Platz (U10),
Paula Geiger beim 1,5 km-Lauf den 3. Platz (U10) und
Marie Maier beim 1,5 km – Lauf (U8) den 1. Platz.

Wir gratulieren Ihnen und auch allen anderen Teilnehmern ganz herzlich nach dem Motto:

Dabei sein ist alles!

Dies gilt auch für das nächste Jahr.

 

 

 

 

 

Feierliche Einschulungsfeier 

 

Frau Linke begrüßte gemeinsam mit Annika und den Viertklässlern die neuen Erstklässler. 

Wobei Annika erst noch von Frau Linke geweckt werden musste und angesichts der vielen Personen im Publikum ziemlich nervös war. Doch die Viertklässler konnten sie mit ihrem musikalischen Feuerwerk davon überzeugen, dass man in der Schule auch viel Spaß haben kann und schnell neue Freunde findet. 

Während die Eltern und Gäste Frau Linke und Annika in der Stadthalle lauschten, durften die neuen Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Bayer und Frau Gutscher zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in die Klassenzimmer. 

Im Anschluss an die erste Unterrichtsstunde verteilte der Förderverein Luftballons, welche auf Frau Linkes Kommando hin gemeinsam in den sonnigen Himmel flogen. Jetzt braucht es nur noch eine Portion Glück und nette Finder, die die Karten an die Langhansschule zurückschicken. Mal schauen, wie viele Kilometer es die Ballons dieses Jahr schaffen werden und wer der glückliche Gewinner eines Buches sein wird. 

Auch in diesem Jahr sorgten der Förderverein und die Zweitklasseltern für einen reibungslosen Ablauf bei der Bewirtung sowie beim Auf- und Abbau. Dafür ein herzliches Dankeschön. 

Schuljahr 2018/2019

Gemeinsamer Abschluss der Langhansschule im Halbrund

Bei strahlendem Sonnenschein verabschiedeten sich die Schüler und die Lehrer unter lautem Getrommel der Viertklässler und gemeinsamen Flashmoptanz in die Sommerferien. Während sich die Erst-, Zweit- und Drittklässler schon nach sechseinhalb Wochen wiedersehen, verließen die Viertklässler, Frau Reissenberger, die FSJlerin Frau Bok und die Bufdi Frau Kilp die Langhansschule zu anderen Schulen oder Studienorten. Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute!

   

 

Ein Känguru an der Langhansschule?!

 

Der eine oder die andere wird sich vielleicht erinnern, diese Schlagzeile schon einmal gelesen zu haben. In der Tat kam das Känguru bereits zum zweiten Mal zu uns an die Schule, in Form des Wettbewerbs "Känguru der Mathematik 2019". Bereits im letzten Jahr hatten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 3 und 4 daran teilgenommen, und in diesem Jahr gab es sogar ein paar Anmeldungen mehr. Insgesamt haben in diesem Jahr 15 Kinder aus Klasse 3 und 12 Kinder aus Klasse 4 bei diesem Multiple-Choice-Wettbewerb mitgemacht.

So saßen am 21. März um 10.30 Uhr 27 hoch motivierte Kinder an ihren Plätzen und waren gespannt auf die 8 leichten, 8 mittleren und 8 schweren Knobelaufgaben, die aus dem versiegelten Umschlag gezogen wurden.

Nach langem Warten sind nun die Ergebnisse bekannt, und wir haben ein großes Paket mit tollen Preisen für alle mutigen TeilnehmerInnen erhalten.

Zuletzt wollen wir es nicht versäumen wieder einen Dank an den Förderverein der Langhansschule auszusprechen, der - wie im letzten Jahr - das Startgeld für alle TeilnehmerInnen bezahlt hat. Vielen Dank im Namen aller Kinder!

 

 

Feierliche Überreichung der Ehrenurkunden  der Bundesjugendspiele im Halbrund

Wir gratulieren allen Preisträgern von Ehren-, Sieger- und Teilnehmerurkunden und bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die unsere Bundesjugendspiele auch in diesem Jahr so erfolgreich haben über die Bühne gehen lassen. Wir freuen uns schon alle auf nächstes Jahr. 

 

Wir fliegen auf Beilstein!

Wir, die Klasse 2b, sind am Donnerstag, dem 06.06.2019 auf den Wartkopf ge-wandert. Nach der Rast haben wir auf dem Spielplatz gespielt. Nach dem Spielen sind wir weitergewandert, und zwar vom Spielplatz hinunter zu unserer schönen und gut erhaltenen Burg Hohenbeilstein. Dort eingetroffen wurden wir freundlich begrüßt und durften uns kostenlos die Vögel anschauen. Danach wurde es erst richtig spannend, denn der Höhepunkt des Tages war die Flugvorführung der drei Vogelarten: Mäusebussard, Turmfalke und Seeadler namens Leo, Sirene und Noah. Auch das war kostenlos und für alle ein tolles Erlebnis. Unser besonderer Dank geht an die nette Falknerfamilie Kaltenleitner mit Team. Herzliche Sommergrüße von Klasse 2b!

Amelie Lazar, Tim Schiemer und Xuanchen Yu (2b)

 

 

 

Unser Schulhund Chico

Im Januar war es endlich so weit. Unser Schulhund Chico kam zum ersten Mal zu Besuch in die Klasse 2a.

Bevor Chico kam, mussten wir viel über Hunde und wie wir uns richtig verhalten lernen.

Es war schön, als er endlich da war.

Chico läuft im Klassenzimmer herum und wir können ihn streicheln.

Manchmal legt er sich hin und schaut uns zu. Wir freuen uns immer wenn Chico da ist und es ist dann ganz leise im Klassenzimmer, da Hunde keinen Lärm mögen.

Um zu schauen, ob Chico Kinder auch wirklich mag, durfte Ben aus der Klasse 4a mit auf den Hundeplatz. Chico und Ben lernten viel mit der Hundetrainerin Caro Braun . Sie übten gemeinsam, wie man durch den Tunnel geht oder durch einen Reifen springt. Während Ben mit Chico übte, trainierte Frau Bayer mit Chicos Freund Benny. Das Training dauert nur eine Stunde, dann ist es leider schon wieder vorbei. Bedanken wollen wir uns bei Frau Braun vom Hundezentrum Bottwartal für die tolle Unterstützung.

Von Hanna Hohenauer 2a und Ben Rampmaier 4a

 

 

   

Die Langhansschule trotzt dem Winterregen - Faschingsschulfest

Ein internes Faschingsschulfest veranstaltete die Langhansschule am letzten Schultag vor den Winterferien. Der regenreiche Freitag fiel in diesem Jahr auf den 1. März. Trotz grauem Himmel war die Stimmung in den Klassenzimmern und auf dem Pausenhof fröhlich. Nach einer Polonaise mit Blick auf unsere Weinberge fand unter der Leitung unserer beiden witzigen Cowboys (Frau Engelfried-Michael und Frau Bayer) ein närrisches Programm statt: Narri -Narro, das nachzusprechen war wie im Zoo. Der Ententanz war uns allen noch gut bekannt. Da wurde geschwungen, gelacht und gerannt. Manche Prinzessin oder Superheld auf Podesten gab im Anschluss daran einen närrischen Witz zum Besten. Im Regen zu tanzen und Süßes zu fangen war spitze und so sangen wir kräftig: „ Cowboy und Indianer …“

 

Wir sagen DANKE den engagierten Kollegen, den verkleideten Schülern und dem Bonbonregen, gespendet und organisiert von unserem Förderverein. Der Winter kann nun endlich gehen. Lasst den Frühling herein.

 

Theaterbesuch der Langhansschule

Am Montag, dem 28. Januar 2019 war es soweit. Vier Busse von MaBa Tours holten alle Lehrerinnen, Klassen und Helfer in Beilstein ab. Gemeinsam ging es nach Heilbronn in das Theater mit den roten Teppichen. Nach kurzer Wartezeit wurden alle ins Dschungelfieber versetzt. Mogli tanzte mit Elefanten, umarmte seine Wolfsmama, besorgte Honig für Balu und erfuhr von Shir Khan, dem verrückten Tiger, was es bedeutet, größenwahnsinnig zu sein. Der schwarze Panther Baghira überzeugte mit Weisheit und Mut. Die Kostüme werden wir nicht vergessen und als Inspiration für Fasching verwenden. Zum Schluss gab es viel Applaus für den feuerschwingenden Mogli und seine Freunde. Der anschließende Feueralarm begleitete alle zurück zu den Bussen. Dies war ein erinnerungswürdiger Montag für die ganze Langhansschule.

Unser besonderer Dank geht an den Förderverein für die Finanzierung der Busfahrt zum Theaterbesuch!

 

 Feierliche Einschulungsfeier am 15. September 2018

Am Samstag, den 15. September um kurz vor 10 Uhr,  herrschte in der Beilsteiner Stadthalle eine gespannte Atmosphäre. Nicht nur die neuen Erstklässler warteten gespannt darauf, dass Frau Linke mit der feierlichen Einschulungsfeier begann. Nur eine ließ sich von der ganzen Aufregung nicht anstecken: Annika. Sie schlief friedlich in ihrer Box, bis sie von Frau Linke und den Erstklässlern lautstark geweckt wurde:

Doch bei dem nun folgenden bunten Programm unter dem Motto: "Miteinander, Voneinander, Füreinander" war jede Müdigkeit schnell verflogen. Gestaltet wurde das Programm von den drei vierten Klassen: sie sangen, rapten und führten ein kleines Theaterstück auf.

 

Danach folgte für die ABC Schützen ihre erste Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrerinnen: Frau Hanisch und Frau Reissenberger. Zum Abschluss erhielt jeder Erstklässler vom Förderverein einen Luftballon, welche auf Frau Linkes Kommando gleichzeitig in den strahlend blauen Himmel stiegen. 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieses besonderen Tages beigetragen haben. 

Ein besonderer Dank geht an die Eltern der zweiten Klassen, die für das leibliche Wohl gesorgt haben sowie dem Förderverein.

 

Schuljahr 2017/2018

 

Ein Känguru an der Langhansschule?!

Am 15. März 2018 war die Aufregung groß - ein Känguru kam an die Langhansschule in Beilstein! Aufgeregt saßen 21 Mädchen und Jungen aus den Klassen 3 und 4 im großen Musiksaal und erwarteten gespannt kein "echtes" Känguru, sondern das "Känguru der Mathematik" Alle 21 Kinder hatten sich zur Teilnahme an diesem Mathe-Wettbewerb gemeldet.

Die Idee zu diesem Multiple-Choice-Wettbewerb stammt aus Australien (1978) und zu Ehren seiner Erfinder wurde der Name des Wettbewerbs gewählt. Über Frankreich gelangte er auch nach Deutschland. Die Langhansschule ist in diesem Jahr zum ersten mal mit von der Partie. Die Aufgaben des Wettbewerbs sind vielfältig: zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen. Im Vordergrund steht die Freude an der Beschäftigung mit mathematischen Aufgaben. Alle Teilnehmer bekommen am Ende eine Urkunde und einen kleinen Erinnerungspreis.

Immer wieder fragten die Kinder in den letzten Tagen nach: Haben wir schon Post vom Känguru? Am Mittwoch, den 18.4.2018 war es dann endlich soweit: In voller Versammlung aller Schüler und Schülerinnen und bei strahlendem Sonnenschein wurden die Urkunden und viele tolle Preise an die Kinder überreicht. Besonders gratulieren wir den landesweiten Preisträgern eines 2. Preises: Ty Wassiri (Schulsieger) und Jonathan Stein aus der 4. Klasse. Über einen 3. Preis (ebenfalls auf der Landesebene) durften sich Bianca Braun aus der 3. Klasse sowie Annika Möbus und Omar Muati aus der Klasse 4 freuen.

Der Applaus der Mitschüler und Mitschülerinnen war groß und vielleicht melden sich im nächsten Jahr dann noch mehr Kinder zur Teilnahme, wenn es wieder heißt: "Das Känguru kommt an die Langhansschule".

 

 

Künstlertreff in der Beilsteiner Langhansschule

Am Freitag, 23.04.2018, fand in der Langhansschule ein Kunstnachmittag statt. Von 14:00 – 17:00 Uhr nutzten 43 Kinder der Klassen 1 bis 4 die Möglichkeit, gemeinsam mit Beilsteiner Künstlern verschiedene Werke zu gestalten. Alles drehte sich um das Thema „Dankbarkeit.“ In der Begrüßungsrunde überlegten die Kinder, wie und wo jeder diese empfinden bzw. weitergeben kann.

Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen drei Workshops auswählen.

Mit Frau Flohr und Frau Volz erstellten die Kinder Collagen. Zunächst sammelten alle Ideen rund um die Natur und der Umwelt. Dann wurden Papierschnipsel gerissen und zu wunderschönen Bildern geklebt. z.B. Blumen, Bäume und Tiere

Bei Frau Obrzut-Janosik-Mayer konnte gemalt werden. Hier war es sehr interessant, denn die Gruppe kam über schöne Gefühle zu Farben und Motive.

Herr Zeuch arbeitete mit seiner Gruppe in der Holzwerkstatt. Dort arbeiteten alle Kinder gemeinsam an einer Trophäe, die ganz viele farbige Stützen hat. Diese sollen Hilfe und Unterstützung innerhalb der Familie oder  eines Teams symbolisieren.

Alle Kunstwerke sind gerahmt und haben einen würdigen Platz in den Fluren der Langhansschule gefunden.

Frau Strohl (Schulsozialpädagogin) hat diesen Nachmittag gemeinsam mit der Mini-SMV (Schülermitverantwortung) organisiert.

Vielen Dank an das Künstlerteam für diesen tollen Nachmittag!

Mini-SMV der Langhansschule

 

Speedsoccer- Turnier am 30.01.2018 in Flein

Schon zum dritten Mal nahmen Teams der Jahrgangsstufe 3 und 4 der Langhansschule am Fleiner Speedsoccer-Turnier erfolgreich teil. Das Turnier wurde vom Schulamt, Regionalteam Sport, organisiert und für Schulmannschaften aus dem Stadt-und Landkreis Heilbronn ausgeschrieben.

Das Mädchenteam belegte nach einem spannenden 7-Meter-Schießen den 4. Platz von insgesamt acht Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Das Jungenteam erkämpfte sich nach vier Vorrundenspielen im Viertelfinale einen 5. Platz von insgesamt 25 Jungenteams. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an die beiden Trainer Marek und Fabian, Schüler der 10.Klasse am HCG, für die sehr gute Vorbereitung auf dieses Turnier.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Eltern, die den Fahrdienst übernommen haben.

Auch im nächsten Jahr werden Teams der Langhansschule wieder dabei sein.

 

  

Kerstin Strohl (Schulsozialarbeit)

 

 

Lebendiger Adventskalender

Am Abend vor dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien war der obere Schulhof der Langhansschule in ein magisches Lichtermeer aus Feuerschalen, Tischlaternen und Scheinwerfern gehüllt. Um 18 Uhr öffnete sich die Schultüre und der Polarexpress unter Leitung von Frau Haas startete seine Fahrt mit musikalischen Klängen. Er nahm die Besucher mit auf eine abwechslungsreiche Reise, die ihn an den unterschiedlichen Haltestellen stoppen ließ. Diese Haltestellen wurden von den einzelnen Klassen der Langhansschule gestaltet. Der Förderverein kümmerte sich um das leibliche Wohl der Mitwirkenden und der Besucher. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen freiwilligen Helfern und besonders bei Frau Haas!